(Laser-) Akupunktur für Ihr Tier

Akupunktur ist ein mehrere Jahrtausende altes energetisches Therapieverfahren, das die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Durch das Setzen von Nadeln in klar definierten Akupunkturpunkten wird Einfluss auf den körpereigenen Energiefluss entlang der Meridiane und damit im gesamten Organismus genommen. Blockaden werden gelöst, Leere wird mit neuer Energie versorgt und Fülle wird entlastet. Dadurch können Schmerzen gelindert und gestörte Organfunktionen wieder in Gang gebracht werden.

Anstatt zu nadeln, setze ich überwiegend das schmerzfreie Lasertherapiegerät ein. Das Laserlicht wirkt schmerzdämpfend, entzündungshemmend, abschwellend und gewebeheilend und es stimuliert gestörte biologische Prozesse im Körper (Stoffwechselfördernd).

Das Ziel jeder Laserbehandlung ist die Beschleunigung des natürlichen Heilungsprozesses. Insbesondere für Tiere, die das Setzen von Akupunkturnadeln nicht dulden, ist die Laserakupunktur eine schmerzfreie Variante, die in der Regel von den Tieren gut angenommen wird.

Einsatzgebiete von (Laser-) Akupunktur:

  • allergische Erkrankungen, Störungen des Immunsystems
  • rheumatische Erkrankungen
  • Chronische Bronchitis
  • chronische Lahmheiten
  • Ataxie
  • Arthrose
  • Hauterkrankungen (z.B. Sommerekzem)
  • Leber-, Nieren- und Herzerkrankungen
  • Kolik
  • Hufrehe
  • Optimierung von Ausdauer und Leistung ohne Doping
  • Psychische Probleme und vieles mehr
  • Schmerzlinderung
  • Erkältungskrankheiten
  • Gelenkbeschwerden
  • Verdauungsstörungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Augenerkrankungen
  • Muskelverspannungen
  • Rückenschmerzen
    und vieles mehr…